Simon Johnson erklärt die Gefahren von ‚too big too fail‘. Das ausgerechnet der ehemaliger Chefökonom des IWF die Liberalisierung des Finanzsektors als eine der wesentlichen Fehlentwicklungen der letzten Jahrzehnte beschreibt finde ich augenöffnend. Schön auch sein Hinweis auf ein Gespräch mit einem einflussreichenden britischen Banker, in dem dieser auf die Frage, warum die Finanzindustrie ihre Drohung gegenüber der britischen Regierung den Finanzplatz London in Richtung komplett deregulierter Steueroasen zu verlassen nicht wahr macht, antwortet: ‚Die können unsere Bail-Outs nicht finanzieren‘ (sinngemäß widergegeben).

 

 

Langsam aber sicher wird dieser kleine Blog wirklich (wirklich) videolastig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s