Kürzlich habe ich hier etwas zu der RWI-Studie geschrieben, die einen Anstieg der Strompreise bei stärkerer Nutzung von alternativen Energien prognostizierte. Indirekt wurde diese Studie wohl auch mit Mitteln der Ölindustrie finanziert. Der Verdacht liegt nahe, dass die ForscherInnen herausgefunden haben, was sie herausfinden sollten. Sicherlich sind solche Studien für niemanden mehr etwas Neues, und es lohnt sich auch kaum mehr, sich darüber zu empören.

Tatsache ist, wenn man Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen möchte, dann sollte man gute Argumente für seine Forderungen haben. Gut zu wissen also, dass man das Ergebnis einer wissenschaftlichen Arbeit im Rücken hat, das die eigene Position stützt. Allzuoft stellt sich bei Auftragsstudien allerdings heraus, dass sie wissenschaftlichen Anforderungen kaum genügen. Bis die interessierte Öffentlichkeit die Studie analyisiert hat und auf Mängel verweisen konnte, ist die Aufmerksamkeitsspanne der Medien allerdings meist schon überschritten. Was in den Köpfen der Menschen hängen bleibt ist: Alternative Energien sind teuer. Da mag sich in der wissenschaftlichen Gemeinschaft bereits die Erkenntnis durchgesetzt haben, dass die Studie das Papier nicht wert ist, auf das sie gedruckt wurde – die Wirkung die beabsichtigt war, wurde erzielt.

Wirtschaftliche und politische Interessen vertragen sich einfach nicht gut mit den Erfordernissen wissenschaftlichen Arbeitens. Sicherlich –  viele Studien genügen wissenschaftlichen Kriterien. Der gefühlte Anteil von Murks, der von Seiten der Privatwirtschaft in Auftrage gegeben wurde liegt dennoch bei 90%. Warum ich das alles schreibe? Weil mir auf den Seiten von TED gerade ein Vortrag Ben Goldacres vor die Füße gefallen ist, der genau das Thema behandelt:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s