Associated Press plant die Eröffnung einer Außenstelle in Pjöngjang, der Hauptstadt Nordkoreas. Bislang hat sich das Land unter der Herrschaft der Kim Jong-X Dynastie hermetisch von der Außenwelt abgeschottet. Gute diplomatische Beziehungen bestehen nur zur VR China und zu Russland.

Da sind wir alle gespannt ob demnächst mehr als nur Bilder der exentrischen geliebten Führer aus Nordkorea nach Außen dringen.

Associated Press

 

Update: Passend zu dieser Meldung lese ich gerade, dass in Pjöngjang angeblich ein Graffiti gefunden wurde, dass den Dikator kritisiert. Laut Berichten chinesischer Arbeiter haben die Nordkoreaner daraufhin Reisen in und aus der ‚Metropole‘ für drei Tage verboten und die Stadt auf den Kopf gestellt. Ich bin gespannt wie die MitarbeiterInnen von AP unter solchen Bedingungen arbeiten wollen.

Daily NK / fefes Blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s