Klar, dass das Google weiß. Und damit die Daten nicht in allzu langweiligen Endlostabellen untergehen, haben sich die Leute von Google etwas ausgedacht, was ohne Zweifel viel interessanter aussieht und nebenher auch noch viel mehr Farben nutzt. Der Name kommt allerdings wenig inspiriert daher:  Search Globe. Immerhin im Gegensatz zu Wortschöpfungen wie dabble, veoh, yeddah, renkoo oder yelp, hat man wenigstens eine Ahnung, um was es sicht handeln könnte, bevor man es kennt.  TechCrunch weiß mehr über die technischen Details.

Search Globe
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s