Gute Fernsehserien kann es geben – auch aus europäischer Produktion. Den Beweis tritt heute abend arte an. Denn während beim ORF gute Ideen regelmäßig von ÖVP  und SPÖ im Kampf um die politische Vorherrschaft zerstampft werden, scheint bei arte gutes Fernsehen wichtiger zu sein als eine gute Position. So kann bei arte heute Xanadu starten. Eine Serie, die in Österreich wohl so karrierefördernd gewesen wäre, wie eine Schlägerei in der Ostermesse.

Es geht um Sex, Geld und Macht – es geht um Familienehre und Tradition. Zugegeben, wer sich mühegibt, findet alle diese Zutaten auch im Forsthaus Falkenau, aber Xanadu spielt nunmal nicht im Wald. Stattdessen führt uns arte ins Innere des alternden Pornoimperiums Xanadu – einem Familienbetrieb, der auf dem Weg in die Informationsgesellschaft auf Grund zu laufen droht.

XANADU - Den Porn-Pros wird vom Publikum die Porn-No Karte gezeigt. Schlecht fürs Geld.

Niemand möchte mehr Pornos mit Drehbuch und Handlung sehen und schon gar nicht dafür zahlen. Doch die alternde Führungsetage Xanadus klammert sich an ihre alten Strategien. Neue Köpfe drängen auf die Umsetzung neuer Ideen. So streiten Mütter, Väter, Töchter, Söhne, Pornostarlets und ihre Regisseure über den richtigen Weg Sex zu Filmen und mit gefilmten Sex Geld zu machen.

Heute abends gehts los: Ich geh schon mal los und hole Chips und Cola.
Xanadu die Serie – Trailer – videos.arte.tv.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s